Wer bin ich? - Ein kleiner Einblick

Ich bin 1971 geboren, seit 26 Jahre verheiratet und Vater drei erwachsener Söhne. Neben einer Ausbildung zum Chemielaboranten und dem Studium zum Chemieingenieur bin ich ausgebildet als seelsorgerlicher Begleiter und systemischer Berater.

Warum fange ich meine Vorstellung gerade mit dem Erreichten an? Mit den offensichtlichen Erfolgen in meinem Leben? Weil es ein Teil meiner Person, meines Seins, meiner Identität ist.
Aber es ist halt auch nur „ein“ Teil. 
Der nicht so sichtbare Teil sind die Kämpfe, die Zweifel, Versagen und dunkle Stunden. 
Gerade diese Erlebnisse haben mich geprägt und zu dem Menschen gemacht, der ich heute bin.

Ich bin dankbar für Freunde, Begleiter, Therapeuten und Berater die mir in diesen Zeiten halfen, nicht aufzugeben. Sie haben mich befähigt, das mir mitgegebene, in mir angelegte Potential zu nutzen und am Vertrauen auf Gott festzuhalten. Gemeinsam haben wir die Verwundungen in meinem Leben angeschaut und bearbeitet, so dass ich nun versöhnt auf meine Biografie schaue.

Neben meinem eigenen „Lebens-Paket“ hat meine Partnerin/Ehefrau traumatische Erfahrungen (PTBS) mit in die Ehe gebracht. Das Temperament unserer Kinder (AD(H)S) machte unser Familienleben zusätzlich turbulent. Es gab Zeiten, in denen unsere Ehe bzw. Familie eigentlich schon zerbrochen war. 

Heute weiß ich, wer ich bin, habe meine Identität gefunden. Zufriedenheit, Gelassenheit und Leichtigkeit gewinnen privat und beruflich immer mehr Raum. Mehr und mehr genieße ich mein Leben und meine Ehe. Als Vater und Söhne begegnen wir uns auf Augenhöhe, sind uns Helfer und Berater.  

 

Ausbildung Weiterbildung Erfahrung

Ausbildung:

  • Systemischer Berater im Bereich Organisationen (ISB Wiesloch)
  • Supervisor in Ausbildung (Progressio Consulting GmbH, EASC)
  • Seelsorgerlicher Begleiter (TeamF)
  • DiSG® Certified Trainer

Weiterbildung/Praktika:

  • ADHS-Beratung
  • Fortbildung Paarberatung (TeamF)
  • Mitarbeit „Versöhnt leben Seminare“ (TeamF)
  • Weiterbildung Supervision und Coaching ISBUS 
    i.A.

Teilnahme an Fachtagungen/ Tagesseminaren u.ä.

  • Facetten Sexualisierter und Ritueller Gewalt. Das Schöne in meiner Seele hat überlebt. (Katholische Hochschule NRW, Münster)
  • Sekundäre Traumatisierung und Prophylaxe (Michaela Huber)
  • „Geboren, um uns zu binden – Bindung verstehen“ (TeamF)
  • Motivation und Steuerung (Rütgers Academy)
  •  Erfolgreich überzeugen und handeln – ohne formale Macht (IIR Deutschand GmbH)
  • Tag der Gewaltfreien-Kommunikation (VHS Köln)

Beratungsstelle des
Weißen Kreuzes